Sunday, June 13, 2021

Black Sun Rising- Die schwarze Sonne geht auf

Was genau hat den Kometen ISON zum Verschwinden gebracht? Was kann man sehen, wenn man durch den Spiegel nach oben schaut? Was entstand vor 12.000 Jahren in Göbekli Tepe? Woher hatten die Templer ihr Silber? Wir tauchen ein in den schwülen Amazonas-Dschungel, um Spuren verborgener Ursprünge zu finden. (Mit diesem Artikel von 2014 fing alles an. Wir werden nach und nach die wichtigsten Serien übersetzt anbieten.) - Orage

 

Black Sun Rising- Die schwarze Sonne geht auf

 

Von Jack Heart & Orage 

(zusätzliche Übersetzung KH)

 

Teil 1

 

"Wir werden sie in der Epoche der Revolution wiedersehen."

- Abbé Louis Constant (Éliphas Lévi)

 

 

Der Komet Ison wurde am 21. September 2012 von den Astronomen Artyom Novichonok und Vitali Nevski entdeckt. Woher das 2 Kilometer breite Projektil kam, war den Wissenschaftlern damals ein Rätsel und ist es bis heute. Es gab Spekulationen, dass der Komet bereits 1680 von einem deutschen Astronomen gesehen wurde, aber aufgrund der Flugbahn des Kometen, die ihn nach dem Vorbeiflug an der Erde aus dem Sonnensystem schleudern würde, ist diese Spekulation nichts weiter als das Wunschdenken von intellektuellen Eunuchen, die versuchen, "wissenschaftliche" Kontinuität einzubringen, wo keine vorhanden ist. 

 

Fast zweitausend astronomische Beobachtungen wurden verwendet, um eine Lichtkurve zu berechnen, die Ison heller als den Vollmond machen würde, wenn er Ende Dezember an der Erde vorbeizieht. Sozial herausgeforderte Eierköpfe aus aller Welt freuten sich, dass sie die Feiertage damit verbringen konnten, vergorenen Apfelmost zu trinken und durch ihre Teleskope zu schielen. 

 

Doch die pragmatischeren Wissenschaftler befürchteten, dass der Komet tatsächlich mit der Erde kollidieren könnte. Diese Befürchtungen wurden zerstreut, als Ison auf unerklärliche Weise zerfiel, während er die Sonne umrundete, bevor er sich Ende November endgültig der Erde näherte. Am 18. Dezember richtete die NASA das Hubble-Weltraumteleskop auf das, was von dem Kometen hätte übrig bleiben sollen, und fand nichts bis zur Größenordnung 25. Der Komet Ison ist nun galaktischer Staub. 

 

 

Am dreißigsten Oktober 2013 veröffentlichte der bekannte politische Kommentator und renommierte internationale Intelligence Analyst Gordon Duff einen sehr seltsamen Artikel mit dem Titel Was kann erzählt werden in seinem Flaggschiff-Publikation ; Veterans Today. Das kurze Stück warnt seine Leser in keiner unbestimmten Weise von einer möglichen bevorstehenden Katastrophe von biblischen Ausmaßen. VT-Leser, von denen viele Soldaten, Veteranen und Geheimdienstmitarbeiter sind, wurden gewarnt, im "Prepper-Modus" zu bleiben. Es wurden dunkle Anspielungen auf den Kometen Ison gemacht und Mr. Duff zitierte eine ungenannte Quelle, die den Beobachtern versicherte, dass "sie nicht verrückt sind, dass wirklich etwas sehr Falsches vor sich geht." Ein Foto, das angeblich von der chinesischen Raumfahrtbehörde stammt und "Anomalien in der Nähe des Kometen Ison" zeigt, begleitete den Artikel. Die Anomalien scheinen zwei sehr große künstliche Strukturen zu sein, die wie rechte Winkel oder Ls geformt sind und im Raum schweben. 


Anomalien in der Nähe des Kometen Ison (Chinese Space Agency)

Vom ersten bis zum siebzehnten Oktober wurde die NASA heruntergefahren, wobei weniger als sechshundert ihrer achtzehntausend Mitarbeiter arbeiten durften. Die Social-Media-Accounts der Agentur, Profile, die sich mit Missions-Updates und Raumfahrzeugen befassen, wurden alle dunkel. 

 

Die Arbeitsniederlegung war Teil eines Regierungsstillstands in Amerika, bei dem 800.000 der 3.300.000 Mitarbeiter der Bundesregierung angewiesen wurden, nicht zur Arbeit zu erscheinen. Der Grund für den teilweisen Shutdown, der von Amerikas lobotomisierten Medien angegeben wurde, war ein Machtkampf zwischen den Demokraten und den Republikanern über das Ausgabenbudget. 

 

In dem Artikel deutet Herr Duff an, dass diese Gründe bestenfalls vordergründig waren und dass der herannahende Ison der wahre Grund sowohl für den Shutdown, die systematische Bewaffnung der Strafverfolgungsbehörden, als ob sie ein Zweig des Militärs wären, die Errichtung von FEMA-Lagern, das Verschwinden von nuklearen Beständen und die Entfernung von Top-Atomkraft-Kommandeuren war. Er fährt fort, seinen Lesern ominös zu sagen, dass "Waffensysteme bereits gestartet wurden" in einer kooperativen Operation mit dem Rest der Nationen der Welt "genau wie Präsident Reagan in seiner UN-Rede vorhergesagt hatte." 

 

 

Am zwanzigsten Oktober 2013 postete die schnell wachsende alternative Nachrichtenquelle secureteam10 ein Video auf YouTube, das vorgibt, ein geheimes Interview mit einem NASA-Whistleblower zu sein. Der Informant mit dem Pseudonym Dr. Norton sagte, er sei ein externer Berater, der derzeit mit dem Meteoroid Environment Office der NASA arbeitet. 

 

Dr. Norton begann, indem er kryptisch auf Wissen innerhalb der NASA anspielte, das die Grundlage des Glaubenssystems der Menschheit verändern würde. Dann gab es das, was auf dem Video als "mysteriöse Unterbrechung" bezeichnet wird, was vielleicht in Wirklichkeit nur eine theatralische schwangere Pause war. Das Interview wird mit Dr. Norton wieder aufgenommen, der sagt, dass er am 22. Januar 2012 zum McDonald-Observatorium in Texas gerufen wurde, dem zweitgrößten optischen Teleskop auf dem Kontinent. 

 

Als er mit dem Flugzeug in Texas ankam, wurde er am Flughafen abgeholt und von Agenten der Homeland Security zum Observatorium eskortiert. Dort traf er sich mit vier anderen Wissenschaftlern, die für das Observatorium arbeiteten. Sie luden ihn ein, durch das Teleskop zu blicken. Als er das tat, veranlasste das, was er sah, sich kurz hinzusetzen. 

 

In der Linse befand sich "eine Reihe massiver dreidimensionaler schwarzer Strukturen; im Raum, in geradliniger Formation, die sich in Richtung des Planeten Erde bewegten." Dr. Norton sagte, dass die Objekte bereits drei Monate zuvor beobachtet worden waren, aber sie hatten sich in den letzten Monaten um Millionen von Kilometern angenähert. Die Strukturen waren nun nahe genug, um sie mit Hilfe einer hochentwickelten Detektionsausrüstung zu untersuchen, die von der NASA zur Verfügung gestellt wurde. 

 

Den Zuhörern wird dann gesagt, dass die Strukturen aus einem künstlichen, metallischen, kohlenstoffverstärkten Material bestehen, das schätzungsweise mehrere tausend Mal härter ist als das, was von der bekannten Wissenschaft hergestellt werden kann. Die Objekte scheinen durch eine Ablenkungsvorrichtung, ähnlich dem Magnetfeld um die Erde, vor Weltraumpartikeln geschützt zu sein. Dr. Norton beschreibt die Objekte Form als ein dreidimensionales L, genau wie die Objekte in Gordon Duff Veterans Today Artikel sieben Tage vor der Veröffentlichung der Videos abgebildet hatte. 


Am 18. Januar 2014 wurde die gleiche Form bei den Koordinaten 22°42'38.46N 142°34'44.52E auf Google Moon aufgenommen

Niemand außer den eifrigsten Lesern der Huffington Post braucht General Michael Hayden, um ihnen zu sagen, dass Ison ein sehr dünnes Anagramm des Wortes Sion ist, wie in Zionist. Astronomische Körper werden normalerweise nach ihren Entdeckern benannt, aber nicht in diesem Fall. 

 

Ison ist das Akronym für International Scientific Optical Network; Novichonoks und Nevskis Arbeitgeber, ein Programm zur nächtlichen Durchmusterung mit zwanzig Observatorien und dreißig Teleskopen auf der ganzen Welt. Aber ISON ist in erster Linie um das Schwarze und Kaspische Meer herum angesiedelt, ein Gebiet, von dem bekannt ist, dass es die Welt mit dem aschkenasischen Juden beschenkt hat; der Inbegriff des Zionisten. 

 

Wie ich schon einmal gesagt habe; die autorisierte Version der Geschichte ist darauf ausgelegt, Sie dumm zu halten. Sie beginnt im antiken Griechenland mit dem "Vater der Lügen" Herodot und endet mit dem abscheulichen, verurteilten Kriminellen Dr. Zahi Hawass, der sie nach Belieben im Fernsehen erfindet. 

 

Die Täuschung, die sich Geschichte nennt, wird in meinem abgebrochenen neunteiligen Essay Behind the Bush eingehend untersucht: Aleister Crowley, Yeats, der Antichrist & Armageddon. Die Tatsache, dass die Serie auf dem Höhepunkt ihrer Popularität von Veterans Today bei sechs eingestellt wurde, spricht für sich selbst. Der Dreh- und Angelpunkt der Lüge ist, dass die abrahamitischen Religionen, die die Grundlage der westlichen Zivilisation bilden, das Produkt eines winzigen Stammes von nomadischen Ziegenhirten semitischer Abstammung sind. Was sie in Wirklichkeit sind, ist das aktuellste reaktive Mittel einer Bosheit, die seit zwölftausend Jahren über diese Erde herrscht. 

 

Die Pest begann in Kleinasien an einem Ort namens Göbekli Tepe und breitete sich wie ein bösartiges Krebsgeschwür aus, das den Kaukasus und den Nahen Osten umhüllte, dann die edlen Zivilisationen Ägyptens und Indiens verschlang und die alten Zitadellen der Götter in Amerika verwüstete. Die Veden und das Avesta erzählen die Geschichte des Unheils; Schlachten, die von den edlen Stämmen der Erde gegen die Nachkommen der Hölle und ihren Dämonenkönig, den seine Diener jetzt Jahwe bei den Juden und Gottvater bei den Christen nennen, geschlagen und verloren wurden. 

 

Diese Armeen der Finsternis waren riesig und vor der Zeit, als ihre Schriftgelehrten die Geschichte neu schrieben, unbesiegbar. Als sich die Gezeiten des Krieges schließlich gegen sie wandten und sie auf den Schlachtfeldern besiegt wurden, griffen sie zu List und Tücke, um ihre bösartige Hegemonie aufrechtzuerhalten. Seit Tausenden von Jahren haben sie sich auf Geheimhaltung und Täuschung verlassen. Wie der große französische Dichter Charles Baudelaire, ein Mann, der das Böse wirklich kannte, einmal sagte: "La plus belle des ruses du diable est de vous persuader qu'il n'existe pas." Der größte Trick des Teufels ist es, Sie davon zu überzeugen, dass er nicht existiert.

 

Kolumbus' theatralische "Entdeckung" der Neuen Welt würde für mehr als ein halbes Jahrtausend als die größte Psy-Op der Geschichte in Erinnerung bleiben, bis die Bushs dreitausend Menschen verbrannten und das halbe Finanzzentrum der Welt zerstörten, um dann die Schuld auf einen todkranken Familienfreund zu schieben und den Dritten Weltkrieg zu beginnen. 

 

Die Juden waren schon seit Tausenden von Jahren in die Neue Welt gekommen. Es gibt biblische Berichte, die sich auf sie als Ophir beziehen, das Land, in dem Salomon sein Gold plünderte. Seine Entdeckung und Besiedlung wird von keinen geringeren Autoritäten als Aristoteles und Didorus von Sizilien berichtet. Es gibt eine Vielzahl von archäologischen Beweisen. All dies finden Sie in Teil 2 meiner Serie Hinter dem Busch. Es gibt auch genetische Beweise, die in Teil 3 vorgestellt werden. Die Tempelritter begannen bereits im zwölften Jahrhundert in der Neuen Welt zu verkehren, was das Thema von Teil 4 und 5 ist. 

 

Im französischen Nationalarchiv befindet sich ein Siegel, das die Präsenz der Templer in der Neuen Welt dokumentiert. Es wird als Teilabbildung in Colon Llego Despues gezeigt; ein Buch, das von Jacques De Mahieu und Martinz Roca mitverfasst wurde. Das Siegel trägt die Inschrift SECRETUM TEMPLI. In der Mitte ist eine indianische Figur zu sehen, die mit einem Lendenschurz bekleidet ist und einen Kopfschmuck aus Federn trägt. In der rechten Hand trägt die Figur einen Bogen, darunter ein Hakenkreuz mit geschwungenen Armen und daneben eine "Othala", die Rune des Odin: 

 

 

Othala - "Oh-thall-ah" - wörtlich übersetzt: "Heimat" oder "Ahnenreihe" 

Esoterisch: Erbe, Gut, Adel 

 

Regiert: Rechtmäßiges Erbe aus dem Besitz der Vorfahren

 

Sammlung von numinoser Kraft und Wissen aus vergangenen Generationen

 

Erwerben von Reichtum und Besitz 

 

Rechtes Verständnis der globalen Einheit

 

Sicherheit, Geborgenheit, Schutz, die Mauern von Asgard

 

Aufstieg zum König unter den Menschen

 

Verwirklichung des Paradieses

 

"... Es bezieht sich auf eine Transzendenz der Geographie, sowohl der planetarischen als auch der kosmischen... Man ist überall zu Hause. Wir sind einfach der menschliche Stamm."

  

Oder Sie nehmen die ADL beim Wort, die das Othala als Hass-Symbol listet. Entscheiden Sie selbst. 

 

 

 

1536 berichtete der Konquistador Don Mendoza von einer gut ausgebauten Straße, die von der brasilianischen Meeresküste durch das Cerro Cora Gebirge in Paraguay bis nach Potosi in Bolivien führte. Potosí wurde 1546 als Bergbaustadt für Spanien gegründet. In den nächsten 200 Jahren wurden mehr als 40.000 Tonnen Silber aus der Stadt verschifft und machten das spanische Reich zu einem der reichsten der Welt. 

 

Doch zuvor hatten die Templer ab dem zwölften Jahrhundert Europa mit Silbermengen überschwemmt, wie sie die westliche Welt noch nie gesehen hatte. Cero Cora ist ein kleiner Gebirgszug, der sich 50 Kilometer nach Westen und 250 Kilometer nach Süden erstreckt. 

 

Überall auf dem Gebirgszug wurden Beweise für die Besiedlung durch die Wikinger aus der Zeit vor Kolumbien gefunden, wie z.B. eine Festungsruine, ein versunkener Tempel, überdimensionale Stufen und tausende von Runeninschriften. Viele der Runeninschriften wurden entziffert und entsprechen dem schleswigschen Dialekt, der in Norddeutschland und Dänemark gesprochen wird. Es gibt Hinweise auf eine Silberverhüttungsanlage auf einem Berg, der als Cerro Kyse bekannt ist, etwa zwanzig Meilen südlich des Cero Cora Nationalparks. Inschriften, die auf dem Cerro Kyse gefunden wurden, ähneln denen, die auf Templer-Gebäuden in Spanien gefunden wurden und die in El Misterio de los Templarios, einem Buch von Martin Walker, abgebildet sind. 

 

Die Konquistadoren berichteten von den frühen mündlichen Überlieferungen der Indianer, die das Cero Cora-Gebirge bewohnten, und bezeugten die Existenz eines weißen Königs, den sie Ipir nannten. Etwa zweihundert Meilen südlich des Cerro Kyse befindet sich ein Berg namens Cerro Ipir. Es gibt ein unterirdisches Gewölbe innerhalb des Cerro Ipir, das sich etwa dreihundert Meter erstreckt und eine Grabkammer zu sein scheint. Aber bis heute sind alle Versuche, dies zu bestätigen, gescheitert, weil das Gewölbe aus einem undurchdringlichen Beton besteht, der sowohl Bohrern als auch Sprengstoffen widersteht.


Mit diesen Münzen überschwemmten die Templer im 13. Jahrhundert Europa.

Seit Francisco Pizarro und einhundertdreiundachtzig Konquistadoren zum ersten Mal wie wilde Götter durch das Inkareich zogen, gibt es Gerüchte. Erzählungen von Indianern über ein riesiges unterirdisches Tunnelsystem, das den südamerikanischen Kontinent vernetzt, unterirdische Städte, die von gottgleichen Wesen bewohnt werden. David Hatcher Childress berichtet in Subterranean Tunnels and the Hollow Earth glaubwürdig über diese Erzählungen und seine Erkundungen auf der Suche danach. Die Welt hat einen unerschrockenen und gelehrten Forscher verloren, als er die Schekel nahm, um der geradlinige Mann zu dem orangefarbenen Kerl mit den Pompadour-Haaren in National Geographics Comedy-Duett-Fernsehshow zu werden; Ancient Aliens. 


 Die Diener des Gottes dieser Welt sind Experten darin, die Fakten zu verschleiern und die Beweise zu zerstören. Der Paraíba-Stein, der die frühe phönizische Besiedlung Brasiliens beweist, wurde gestohlen, bevor ihn jemand zu Gesicht bekam. Das Internet wurde von Schreiberlingen überschwemmt, die in jüdischer Pseudowissenschaft geschult wurden und wehleidig behaupteten, es sei eine Fälschung, obwohl die Tatsache, dass die Phönizier vor über dreitausend Jahren in Brasilien waren, jetzt so sicher ist wie die Doktortitel von Jahwes Agenten, die intellektuell nicht beeindruckender sind als gebrauchtes Toilettenpapier. 

 

Kaum hatte ich vor über zwei Jahren über den Narragansett Runestone geschrieben, war er verschwunden. Er wurde jedoch zurückgebracht. Wie sollten sie einen zwei Tonnen schweren, von Zisterziensermönchen beschrifteten Felsbrocken ins Ungewisse schmuggeln, während jeder Polizist in Massachusetts nach ihm suchte? Aber wie ich Ihnen schon sagte, dass Schlomo niemals aufgibt, so gilt das auch für alle anderen Diener des "Herrn". Scheitern ist bei ihrem Gott keine Option.


Die Inschrift ist in Paläo-Hebräisch, Phönizisch, dasselbe

Nirgendwo ist diese kakerlakenartige Pathologie der bösen Bruderschaften, sich vor dem Licht zu verstecken, offensichtlicher als im Fall von Pater Carlo Crespi, einem katholischen Priester in Cuenca, Ecuador, der sich mit den örtlichen Quechua-Indianern anfreundete. Der Priester lebte in Armut und diente ihrer Gemeinschaft mit heiliger Hingabe. Als Zeichen ihrer Dankbarkeit brachten ihm die Indianer Geschenke aus den Tiefen des undurchdringlichen Dschungels, den sie ihre Heimat nennen. 

 

In Vater Crespis Sammlung befanden sich goldene Tafeln, die größer als Tafeln waren und unheimliche Szenen von Pyramiden, Zikkuraten und Tempeln darstellten. Überall wimmelte es von Schlangen, Griffiths, Elefanten und Dinosauriern, alle graviert auf Gold, Silber, das nicht anlief, und einer verformbaren Metalllegierung, die der modernen Wissenschaft unbekannt war. Eric von Däniken zeigt in seinem 1973 erschienenen Buch Gold of the Gods das Bild einer Steinscheibe aus Crespis Sammlung, auf der ein Löwe und eine Schlange abgebildet sind, in Übereinstimmung mit Aleister Crowleys Liste der gnostischen Heiligen, den tapferen Männern, die den Krieg gegen die Dunkelheit durch ihre eigene Epoche getragen haben. Crowley nennt seine Heiligen "Söhne des Löwen und der Schlange!" 


Alle Artefakte sind Tausende und Abertausende von Jahren alt. Wenn man die Indianer fragte, woher sie sie haben, erzählten sie Geschichten von Tunneln mit Wänden so glatt wie Glas, versteckt im östlichen Dschungel, groß genug, um mit Lastwagen durchzufahren. Fantasievoll verzierte Wände und verlassene Städte, die noch immer in einem unheimlichen blauen Glühen erstrahlten. 

 

Die Artefakte haben ein deutlich ägyptisches, sumerisches und phönizisches Aussehen und sind in Hieroglyphen und Paläo-Hebräisch beschriftet. Wayne Hamby zeigt in seinem Buch Voices From The Dust (Stimmen aus dem Staub) von 1977 ein Bild einer etwa eine Elle langen, massiven Goldplatte, die eine Pyramide darstellt, flankiert von Flora, Elefanten, Katzen und sich windenden Schlangen auf jeder Seite und einer Sonne darüber. Die Inschrift ist in Paläo-Hebräisch und sollte ein für alle Mal beweisen, dass die Juden die Phönizier waren. 

 

Wenn Sie versuchen, das Buch zu googeln, werden Sie feststellen, dass die Suche mit Exkrementen vollgeschmiert wurde. Diesmal ist es Donnie Osmond; Voices in the Dust. Google hält den drittklassigen Sänger, der vor fast einem halben Jahrhundert in die Bedeutungslosigkeit verbannt wurde, offenbar für relevanter als den wichtigsten archäologischen Fund aller Zeiten. Und das ist noch nicht alles. Das Museum von Pater Crespi in Cuenca wurde zweimal niedergebrannt; 1962 und 1974, wobei ein Großteil der unbezahlbaren Sammlung zerstört wurde. Nach seinem Tod beschlagnahmte der Vatikan den Rest und ließ ihn verschwinden, aber die Bilder bleiben einige am Ende dieses Links. Immer noch nicht zufrieden, verbreiteten Jahwes Diener das absurde Gerücht, dass der zierliche kleine italienische Priester der entkommene Adolph Hitler und die Artefakte ein verlorener Nazi-Schatz war.


Der Mann auf der linken Seite ist eindeutig Adolph Hitler


Im Jahr 1624 veröffentlichte ein Mann namens Francis Bacon ein Buch in lateinischer Sprache mit dem Titel "The New Atlantis". Francis Bacon ist nicht nur weithin als Vater der empirischen Wissenschaft bekannt, sondern wird von vielen verdächtigt, die wahre Identität von William Shakespeare zu sein, dem Dichter der Rosenkreuzer. Das Buch ist seltsam und untypisch für Bacon, eine Geschichte von Reisenden, die sich vor der Küste Perus verirren und auf eine unbekannte Insel stoßen, die von einer Rasse von Übermenschen bevölkert wird. 

 

Nachdem sie zunächst abgewiesen wurden, zeigen die Übermenschen Gnade mit ihnen, geben ihnen zu essen und gewähren ihnen eine Gnadenfrist zur Rekonvaleszenz. Während dieser Zeit lehrt sie ein Sprecher der Übermenschen die Geschichte der Insel und der vergangenen Epoche der Erde. Der Sprecher erzählt ihnen, dass die Inselbewohner größtenteils Christen sind, aber zähneknirschend Juden dulden, die wiederum zähneknirschend sie dulden. 

 

Der Sprecher scheint die Gentechnik zu beschreiben, wenn er über die Tiere der Insel sagt: "Wir haben Mittel gefunden, um Mischungen und Kopulationen von verschiedenen Arten zu machen, die viele neue Arten hervorgebracht haben, und sie sind nicht unfruchtbar, wie die allgemeine Meinung ist." 

 

Der Sprecher fährt fort: "Darin finden wir viele merkwürdige Wirkungen: wie das fortdauernde Leben in ihnen, obwohl verschiedene Teile, die man als lebenswichtig ansieht, zugrunde gehen und herausgenommen werden; die Wiederbelebung von einigen, die scheinbar tot sind, und dergleichen." Von den blühenden Bäumen und Früchten der Insel sagt der Sprecher, dass sie "größer und süßer gemacht werden, und von unterschiedlichem Geschmack, Geruch, Farbe und Gestalt, von ihrer Natur. Und viele von ihnen ordnen wir so, dass sie von medizinischem Nutzen werden." 

 

Die Wunder der Insel beschränken sich nicht nur auf die Pflege der Flora und Fauna. Der Sprecher sagt: "Wir haben auch schöne und große Bäder mit verschiedenen Mischungen zur Heilung von Krankheiten und zur Wiederherstellung des menschlichen Körpers von der Fäulnis; und andere, um ihn in der Stärke der Sehnen, der vitalen Teile und der eigentlichen Säfte und Substanz des Körpers zu bestätigen." 

 

Und Hunderte von Jahren, bevor Flugzeuge und U-Boote auch nur von Leonardo da Vinci erträumt wurden, sagt der Sprecher, dass sie Fahrzeuge haben, die "auch Flüge von Vögeln nachahmen; wir haben einige Grade des Fliegens in der Luft. Wir haben Schiffe und Boote, um unter Wasser zu gehen und die Meere zu durchqueren."

 

Die Bewohner der Insel besitzen auch die Macht der Illusion und können die Uneingeweihten sehen lassen, was immer sie sie sehen lassen wollen. Sie werden auch von einer Priesterschaft verwaltet, die sich Salomans Haus nennt, benannt nach Salomon, dessen verlorene Bücher sie besitzen. Sie erinnern sich an längst vergessene Zeiten der alten Weltgeschichte, als die Tyrer, Phönizier und Chinesen mit großen Flotten die Erde umsegelten und die größte aller Nationen Atlantis war. 

 

Ein Kontinent, der heute Amerika heißt, der in einer Sintflut ertränkt wurde, als seine Flüsse und Ströme über die Ufer traten. Alle Tiere, die sich nicht über längere Zeit in den Baumwipfeln aufhalten konnten, wurden ertränkt, ebenso wie die meisten Menschen, die auf den Gipfeln langsam verhungerten. "Wundert euch also nicht über die dünne Bevölkerung Amerikas, auch nicht über die Grobheit und Unwissenheit der Menschen; denn ihr müsst die Bewohner Amerikas als ein junges Volk betrachten, mindestens tausend Jahre jünger als die übrige Welt, weil zwischen der allgemeinen Flut und ihrer besonderen Überschwemmung so viel Zeit lag." 

 

 

Peter Wilhelm Lund und Charles Darwin waren Zeitgenossen. Lund, der Gründervater der brasilianischen Archäologie und Paläontologie, erforschte gerade die Provinz Rio de Janeiro, als sie Darwin 1832 durchreiste. Es ist zweifelhaft, ob sich der brillante dänische Wissenschaftler durch ein Treffen mit dem englischen Scharlatan überhaupt beschmutzt hat, obwohl Darwin Lund während seiner eigenen Karriere vergöttern würde. 

 

Lund fand und dokumentierte Beweise für die Besiedlung durch Wikinger vom Orinoco-Fluss bis zum Rio de la Plata. Dies wird von der Wissenschaft anerkannt, doch niemand scheint in der Lage zu sein, diesen Beweis zu erbringen. Noch seltsamer ist, dass Lund, damals der bedeutendste Archäologe seiner Zeit, bei der Ausgrabung einer Höhle, die 1843 durch Trockenheit freigelegt wurde, Beweise für die Koexistenz von Menschen mit längst ausgestorbenen Tieren fand. Die Auswirkungen seiner Entdeckung waren so beunruhigend, dass Lund sich noch im selben Jahr zurückzog und sich auf seine schlechte Gesundheit berief. Er lebte weitere siebenunddreißig Jahre und kehrte nie wieder nach Europa zurück. 

 

In einem verschollenen Brief, der vor kurzem gefunden und in dänischer Sprache veröffentlicht wurde, beschreibt Lund, wie die Knochen, ungestört von ihren alten Schichten, sortiert wurden, mit den Schädeln in einem Stapel, den Fingern in einem anderen, jedes Körperteil zu seinem entsprechenden Stapel. Alle Schädel waren mit einem mächtigen Schlag mit einem axtähnlichen Instrument sauber gespalten worden. Die Überreste wurden bis heute nicht richtig datiert, und man kann darauf wetten, dass sie es auch nie werden. 

 

Aber nirgendwo wird die Verzweiflung, die Geheimnisse zu bewahren, die in Südamerikas brodelndem Dschungel verborgen sind, deutlicher als in der Geschichte von Akakor. Es ist schwer zu sagen, wo die Geschichte beginnt. War es vor fünfzehntausend Jahren, als der Himmel mit schimmernden, goldenen Schiffen gefüllt war, die die Ebenen unter ihnen mit Feuer versengten und die Erde mit ihren donnernden Geräuschen zum Beben brachten? 

 

Oder war es in der Dunkelheit der frühesten Stunden des Zweiten Weltkriegs, als SS-Männer und ihre Familien an der Mündung des mächtigen Amazonas aus U-Booten stiegen und sich heimlich auf den Weg in das unerforschte Innere Brasiliens machten? Es gibt nur wenige Bilder, die dies dokumentieren, und keine Augenzeugen mehr, die darüber berichten könnten, sondern nur noch Geschichten, die an die nächste Generation von Brasilianern weitergegeben werden, die an dem ungezähmten Fluss ihre Heimat haben. Aber der deutsche Geheimdienst Abwehr hatte viele Geheimnisse und die Deutschen sind effizient. Die Deutschen waren schon immer effizient.


“Angels fight, angels cry / Angels dance and angels die” - Doors



 


“Ya Fritz ve vill tell the jews ve vent to the Antarctic”



"... Diejenigen, die der Energie von Othala die Treue schwören, kommen zu der Erkenntnis, dass das Hinarbeiten auf den Himmel auf Erden der Himmel auf Erden ist. Diese Vision der Runen von einer vereinten Welt ist ein unausweichlicher Antrieb durch die Kraft gewöhnlicher, alltäglicher, friedlicher Menschen, die auf eine profane Art und Weise zusammenwirken, die in ihrer Einfachheit tiefgründig ist..."

 

 

 

"Sauroman glaubt, dass nur große Macht das Böse in Schach halten kann. Aber das ist nicht das, was ich gefunden habe. Ich fand heraus, dass es die kleinen Dinge sind, die alltäglichen Taten gewöhnlicher Menschen, die die Dunkelheit in Schach halten. Einfache Taten der Freundlichkeit und Liebe."

Gandalf in Der Hobbit

 

 

Behandle andere so, wie du selbst von anderen behandelt werden möchtest

Die Goldene Regel

 

 

Wir unterbrechen jetzt Ihre Lektüre für eine schamlose Werbeankündigung. 

Mein Buch ist  VERFÜGBAR! 

 



Kaufen Sie es JETZT! 

 

https://www.amazon.com/dp/B08R29HHQR


Those Who Would Arouse Leviathan: Memoiren eines erwachenden Gottes Taschenbuch - 5. Januar 2021

 

https://www.amazon.com/dp/1736288016

 

Zitate

 

http://img.kb.dk/tidsskriftdk/pdf/ffo/ffo_1998_37-PDF/ffo_1998_37_101237.pdf

http://www.nasa.gov/content/goddard/nasa-begins-search-for-what-is-left-of-comet-ison/

http://astrobob.areavoices.com/2013/12/21/comet-ison-update-dec-21-hubble-searches-sees-nada/

http://www.veteranstoday.com/2013/10/13/what-can-be-told/

http://www.nbcnews.com/science/nasa-reopening-doors-getting-back-online-after-shutdown-ends-8C11413282

http://www.youtube.com/watch?v=ZiOcZqeebec&list=UU4F3j3ed_To-M3H2YLLD5vw

http://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_3797262445&feature=iv&src_vid=ZiOcZqeebec&v=OrNqZOtACqE

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread894216/pg1

http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_underground14.htm

http://chapmanresearch.org/PDF/Crespi%20Ancient%20Artifact%20Collection%20of%20Cuenca%20%20Ecuador.pdf

http://oregonstate.edu/instruct/phl302/texts/bacon/atlantis.html

http://runemeaning.com/othala/

I. Pet Goat II

Cueva de Los Tayos video from Crespi museum  

 

27 comments :

  1. Maybe when these L shape UFO pictures came out Secure Team !0 Tyler Glockner wanted to come off like he had exclusive information about it. A few years ago I heard he was busted for interviewing himself disquising his voice as the person being interveiwed.

    "On October 20th, 2013, the fast-growing alternative news source secureteam10 posted a video on YouTube pretending to be a secret interview with a NASA whistleblower. The informant with the pseudonym Dr. Norton said he was an outside consultant currently working with NASA's Meteoroid Environment Office."
    Is the continuing information about Dr. Norton coming from Tyler Glockner?




    PARODY - HOW TYLER GLOCKNER FAKED THE DR NORTON NSA/NASA INTERVIEW LEAK. - TRUE STORY ACTUALLY!
    This making fun of How Secureteam10 fakes Leaker Voices
    and Fool many many millions of Gullible UFO folks to thinking it was Legit
    see the documentary how I found it and reversed the voice modding
    to reveal it was Tylers voice ! can be found here on Bitchute and YT
    TheOutThereChannel
    Cos Truthers have a sense of humor.. but his fans DONT!

    and I see the unsubs cos you Tyler Fans still didnt watch the side videos
    about all the hoaxing he pulled to make over 2million dollars in Ad revenue
    why do you think he dont need to come back?
    cos he have offline franchises in fastfood places as well
    and many houses renting out :)

    https://www.bitchute.com/video/MyN6RekIj8se/

    ReplyDelete
    Replies
    1. There wasn't any comet Stan, maybe just a Black Hole just like it said in the Book of the Jaguar Priest, they went to a lot of trouble changing the authentic date which was 2013 to 2012, murdered at least two very prominent Germans, Wolfgang Cordon worlds primer Mayan language expert, and Karl Brugger, the Walter Cronkite of Germany. He got machine gunned on Ipanema Beach. Black Sun Rising part 2 for Brugger, Black Sun Rising 3 for Cordon and the date switch.

      Delete
  2. Sounds like one from the playbooks, Stan. I remember pointing out that the L shapes in the VT images were from the grid cursor, 4 of them. Sometimes, things get used to talk about things that you can't talk about otherwise, like the GD piece, with build-in discreditation. Someone is afraid of something, perhaps invasion. This BSR1 is somewhat a bridge article between Jack's Behind the Bush essay that was abruptly halted, and what you find on this blog and Patreon. It was the first and the second wasn't published on VT, for a very long time. Like Jack said, more important things than the weaponizing of the interwebs, mudfloods and all

    ReplyDelete
    Replies
    1. For the record Orage said Comet Ison was a psyop from the get go, he was not in favor of me even writing about it, but this was our first collaboration, now I know enough not to question him...

      Delete
    2. Eternal Thanks Jack & Orage!

      Delete
  3. Me, I rather watch Eine Reise zu unerreichbaren Orten, eine Annäherung. But there you go. https://www.youtube.com/watch?v=xvUYTQpXEr4

    ReplyDelete
    Replies
    1. The link posted below is to a different Gurdjieff video: "die Suche nach dem Sinn des Lebens".

      Searched for a link to "Eine Reise zu unerreichbaren Orten, eine Annäherung" but to no avail. Do you happen to have that link please?

      Delete
    2. Bravo, it's the same film. The Youtube uploader called it Seeking for the meaning of Life, which is what his first large expeditions where about, and an overall life quest. So, both are correct, in a way. I really liked the music part, and the bit about his father being a bard. https://youtu.be/xvUYTQpXEr4?t=8e

      Delete
    3. Thank you Orage, much appreciated. Would also welcome any other links.

      Delete
  4. Jack, thanks for the information as this proves how fake much of what on the internet actually is!

    Its going to get real very fast as they want that covid vaccine made mandatory to get work at a corporation. They are targeting health care workers and college students.

    I hate to say this but the best thing that could happen is that people get really sick or even die in the next year or two.

    This is truly medical tyrany and what does this say about VT with their pro vaccine stance? Times are going to get tough for young people whom refuse the jab as they are creating a two tier society with few freedoms for those in that unvaxx8ed tier.

    ReplyDelete
  5. Quote from Black Sun Rising blog post :
    “The deception, which is called history”

    The human narrative and its history has been fabricated and tightly controlled for a very long time including into our present day. Many past and present day cultures and peoples have acquiesced to this deception primarily because the manipulative powers have threatened ostracization, or delivering possible imprisonment or execution if anyone were to intellectually question, or be a contrarian to the fake dogma. This is exactly the reason why we are collectively so disconnected from our true roots and incredible history.

    The same manipulative methodical tactics are currently being implemented by our controllers to strip us away from being organic human, and acquiescing into their genetically modified transhuman cyborg as the new norm.

    ReplyDelete
  6. The Meaning of Close Encounters June 7,2021.

    Dr. Prometheus put out a 2 hour discussion video. He mentions that ancient recordings of human history describe Caucasian white blonde/red haired Nordic looking people with blue/green/gray eye color, in positions of dominance and control all around the Earth, way way way back in ancient time. He is stating that these ancients were highly specialized and concluded to be extraterrestrial. This statement concurs with, or was taken from, the Swiss landers information which would tell you these ancients were the Lyrians and Vegans by name.
    At the conclusion of the 2 hour discourse, Dr. P makes a prediction regarding some proposed upcoming federal government UFO disclosure: At some point in time, "they" will announce to this world that the "Greys" are abusing earth humans and the benevolent Pleiadeans (Hollywood actors?) will rescue "us" by handing over ways to manufacture a world class military defense system that will protect this world. Then he says if that happens it will to late because a human control caste system will be in effect existing forever as a slave serf agrarian society. He says "We may never know who or what these Nordics really are."
    The time had come back around 1975 when the Plejaren contact became revealed. They watch, give information and provide knowledge. They do feel responsible for what happened here, meaning that it was all committed by their ancient Lyrian ancestors. The "Codex" is in effect. To fail, or not to fail? That question will be answered in the near coming future.

    Video address listing: ????????

    ReplyDelete
    Replies
    1. The Plejaren are interested in the destiny of Earth because they feel responsible for the past misdeeds, irrational teachings and irrational religions, misguidance and other badnesses which their Lyranian/lyranischen and Vegan/weganischen ancestors presented and inflicted to the earth-born inhabitants in the early days of the development of the human being of Earth. Already in those early days, the human beings of Earth joyfully accepted the irrational teachings of the extraterrestrials and perfected them licentiously and self-willingly, in their absolute own responsibility up to the point of ausartung,[37] as this ausartung is in danger to grow out of control in all kinds of fields. Therefore, the blame cannot be pushed solely onto the extraterrestrials, but must mostly and explicitly be searched for in the complete willingness of the human beings of Earth, because they invented and over-fulfilled the measure of all terrible things, whereas the extraterrestrials only brought the bad things of the delusional leading. Nonetheless, the Plejaren feel responsible for the wrongdoing of their very early ancestors, as well as for the incurring ausartungen[38] of the human being of Earth who has opened the floodgates to all this insanity through his/her conscienceless willingness and imperiousness, and until now has been wallowing in terrestrial delightfulness and pleasures ever since.[39]

      Delete
    2. Of course the immigrated Lyranians/Lyraner and Vegans/Weganer, as well as the 144,207 leader personalities remained on Earth. Consequently they died over the course of time on Earth, in order to incarnate again and again over all the time since then into human bodies on Earth, however, without any memory of their former lives, as this is given for all human life forms through creational laws and recommendations, so that there will be no chaos and confusion in the human thinking and feeling. Nonetheless, all these fallible ones who had come to Earth, were unified by an Jschwjsch, and were taught all the necessary creational laws and recommendations as well as guidelines, etc. through which the fallible ones, in particular the 144,207 ringleaders, agreed to make good again in later incarnations the damages wrought. At the same time, they created a codex for themselves and all followers, through which they should suffer from severest measures if they break from their oath of compensation and the thereof resulting mission. This codex has been created for all the future times until the day the compensation will be completed. (In the meantime the codex has been fulfilled and is, therefore, out of function [remark 1998].)

      Delete
    3. Therefore, the 144,207 human beings, besides countless followers, are integrated into this codex up to the current time and far beyond into the future, in order to fulfil the mission of the compensation. In the new time, the bearers of the codex are gathering anew, lead and guided through the impulses of the codex becoming efficacious in them, through the teaching of the creational laws and recommendations, and through the help of the Plejaren, who feel themselves jointly responsible for the fulfilment of this mission. I, Eduard Albert Meier, called Billy, act as middleman between the Plejaren and the bearers of the codex as well as the majority of the human beings of Earth. In ancient times, I, as human being with a higher developed spirit-form, offered myself voluntarily for this mission and task and received an appropriate education. It is necessary to mention, that out of the fact of the former 144,207 ringleaders and their history the wrong christian-religious and sectarian legend of the supposed 144,000 chosen ones resulted, i.e. was invented. This was accomplished by irresponsible sectarians in order to bind there-through believers and other misguided followers to wrong religions and other cults and sects, in order to be able to exploit them, in every possible form, to the last drop of blood

      Delete
    4. http://www.futureofmankind.co.uk/Billy_Meier/Earth

      Delete
  7. Quote from Black Sun Rising blog post :
    Google apparently considers Donny Osmond the third-rate singer, who was banished to insignificance almost half a century ago, to be more relevant than the most important archaeological find of all time.

    Good humor, but the statement has a hint of truth.

    Google, Disney, Hollywood, Ancient Aliens ………etc, often present the ancient world mysteries and legends in occult code to the informed while simultaneously telling it in a comic book fictional fantasy land for the unwashed majority.

    The most blatant archaeological evidence of an ancient worldwide stream of consciousness is to go visit megalithic sites around the world. These mystic locations and structures are extremely old and have a lot of commonality. In particular to take notice is the engineering practice of T-shaped or hourglass-shaped keystone cut-outs which are found at many of the massive ancient megalithic structures . This is proof positive that we had a universal engineering practice and knowledge from an advanced common peoples who had spread along the entire earth in the very deep past.

    I can only imagine what in previous decades and centuries the special interest groups have confiscated for trophies and scientific research from these megalithic sites. Unfortunately some of the discoveries will never reach public consumption.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Yea Marvel Comics does that all the time Hermit, unfortunately they put the obligatory Jewish spin on everything they touch. Funny, before when I read your comment I thought of the orange guy on Ancient Aliens. Five minutes later he pops on my YouTube play right in the middle of my Galeforce Twins and Alabama Beach Bum fishing video's. For what its worth I never watch Ancient Aliens on TV let alone Youtube..

      Delete
    2. Orangeo Giorgio, its not personal just business. Credibility? credibility? I don't have show you no stink'n credibility!



      https://www.facebook.com/GiorgioTsokalosTheAlien/photos/a.1627733357482125/1627734070815387/?type=1&theater

      Delete
  8. Now you fucking semi-sentient pork chops, you will cease and desist blocking new commenters that are not in your pig club. I am good enough to tolerate you, you will be good enough to tolerate our readers who may have something to say about what you’ve done here and why you must be punished...

    Ellen - I've tried everything trying to comment. Something is seriously fucked up with blogger AI not letting me comment. I tried to say a bunch of things. So anyway I'm thinking that the jews are the Nephilim fallen angels. Maybe the ancient Egyptians too. This would definitely explain their 'little people on their lap' phenomenon. Like, lookie here what I made! And these cross dog human etc beings in their 'pantheon.' I forgot what post it was where you go in to missing time and how sometimes these 'beings' pop into existence.

    What do you think?

    https://www.newdawnmagazine.com/articles/enoch-the-watchers-the-real-story-of-angels-demons

    Jack - I am leery of everyone and everything that gets published Ellen, particularly in Australia where I believe I left behind a dead editor at Nexus, one Ruth Parnell but that's beside the point. Hmm, Aleppo, the Djinn, the Watchers, by the way Azazel is the god of the Jews, Yahweh, ruler of Saturn and their Sabbath, he certainly is not the leader of the Watchers. LOL, he murdered their children. He's a dead god walking for that...

    ReplyDelete
  9. https://www.youtube.com/watch?v=XogaHpV5oUs Evidence that YHWH was a Dragon 🐉

    ReplyDelete
    Replies
    1. https://www.youtube.com/watch?v=gOsM-DYAEhY

      Delete
  10. Hi Jack, to your posting comment above--I am only able to post with an old computer. If I try on my phone or my new computer I am never able to get through. I wonder how many aren't able to post here because of this....

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hundreds if not thousands from all over the world judging by my emails, I want this comment section opened up now, I'm tired of hearing the narrative from the narrater I want to hear from the pimples, you know all the little pimples stuck in our story, "how does it feel" as Bob Dylan once said.

      Delete
  11. I watched the video Zen. Probably going to bring down the IQ of the blog but I've been perplexed on the whole Dragon mythology/reality. In the ancient Scandinavian folklore the Dragon was depicted with its head on the Norse Longboats and on the Stave churches as protection. SO much information on Dragons to sift through and I'm a bit confused on them and if they/it/he are completely malevolent. And not to forget who Tiamet is....and she is depicted as a great Dragon I believe.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Tiamat also created the world, She gets bored. It was Marduk that stopped her from destroying it when she did. His symbol is the Mushhushshu-dragon, pictured on the Jelling monument and all over the ruins of Ancient Babylon...

      Delete
    2. Yeah and Robert Sepher draws connections between phonecians, hebrews and vikings. Vikings and phonecians have similar boats. Hebrew and phonecian language are similar. It's interesting if there is some kind of dragon worshipping group that spread over the planet and is powerful today. In the Lord of the Rings books, the first bad guy is a dragon (in the hobbit) but the big bad guy is Sauron who is an all seeing eye and also a large man in armour (I've only seen the movies). So maybe Sauron is supposed to El and the dragon Smaug is supposed to be Yahweh.

      Delete

Moderation is off as a courtesy. Please treat others as you wold like to be treated yourself. Posts a few calories short of a happy meal will be marked spam.